KfW 60 Haus aus Polen –  KfW 60 Fertighaus

Was ist das Besondere an einem KfW 60 Haus aus Polen?

 Viele Hausbesitzer klagen heutzutage über die hohen Nebenkosten, die ihnen durch die Versorgung des Hauses mit Energie und Wärme entstehen. Und dies zu Recht, wie die Entwicklungen der Nebenkosten beweisen. Diese sind in den vergangenen Jahren nachweislich in die Höhe geschossen. Der Grund liegt hierbei unter anderem in der stetigen Verknappung der traditionellen Energieträger wie Kohle oder Öl.

 -> Mit einem KfW 60 Haus kann man somit viel Geld sparen und mit einem Ausbau Haus noch mehr! So können sie richtig billig bauen. Jeder angehende Hausbauer hat jedoch die Möglichkeit, hohe Nebenkosten der Immobilie von vornherein zu vermeiden.

Dies geschieht, indem man sich für ein KfW 60 Fertighaus aus Polen entscheidet. Die Einzelteile des Hauses werden hierbei kostengünstig im Nachbarland Polen vorgefertigt. Dies erlaubt es dem Anbieter, dem Hausbauer besonders günstige finanzielle Konditionen zu präsentieren.

KfW 60 Fertighäuser bauen!

Ein KfW-60-Fertighaus trägt seinen Namen aufgrund der Tatsache, dass weniger als 60 Liter Heizöl pro Quadratmeter in einem Jahr für die Erwärmung des Hauses benötigt werden. Dies wird durch verschiedene bauliche Besonderheiten eines KfW-60-Hauses erreicht.

Beispielsweise werden hierbei große, nach Süden ausgerichtete, Fenster verbaut, die ein hohes Maß an Sonnenlicht in das Innere des Hauses lassen. (Den Sonnenschutz sollte man allerdings dabei nicht vergessen)

Mithilfe einer effizienten Lüftungsanlage wird diese gewonnen Energie gleichmäßig im Haus verteilt, sodass ein konstanter Temperaturpegel innerhalb des Hauses gehalten werden kann. Natürlich spielen hervorragende Wärmedämmungseigenschaften bei einem KfW-60 Fertighaus eine zentrale Rolle.

Es nützt schließlich nichts, wenn kostengünstige Energie gewonnen werden kann, diese jedoch durch eine unzureichende Dämmung der Außenwände schnell wieder an die Außenwelt abgegeben wird. Linktip: Fertighaus München

Zusätzliche Sonnenkollektoren können im Übrigen die kostengünstige Gewinnung von Sonnenenergie erhöhen. Ein KfW-60-Haus, das in Polen vorgefertigt wird, unterliegt im Bedarfsfall zusätzlichen Förderungsmöglichkeiten finanzieller Natur. Da die KfW-Bankengruppe seit einigen Jahren viele Projekte fördert, die positiv zur Reduzierung des Kohlenstoffdioxidausstoßes beitragen, kann der Bauherr von besonders günstigen Kreditangeboten profitieren, die weit unter denen der gängigen Baukreditzinsen angesiedelt sind. Weitere Informationen und Modellbeispiele können Sie im Folgenden finden.

Vielleicht gehören auch Sie bald zu den glücklichen Besitzern eines polnischen KfW-60-Hauses, die über hohe Nebenkosten anderer Hausbesitzer nur müde lächeln können.

Kontakt

Möchten Sie günstig ein Haus bauen? Schreiben Sie uns an:

 Kontakt!

  Fertighaus Polen - Haus Eukalyptus

Fertighaus Eukalyptus

Fertighaus aus Polen- Villa Viktoria

Villa Viktoria

Polnisches Fertighaus - Haus Walderdbeere

Haus Walderdbeere.

Fertighäuser aus Polen - Fertighaus Adonisröschen

Adonisroeschen

Hausbau Anbieter